Mirco Clapier

Der in Anröchte lebende Singer-Songwriter Mirco Clapier gibt Heimspiel.

Biografie

Mirco Clapier ist deutscher Singer-Songwriter und Vertreter des Schlagers. Am 24. November 2016 veröffentlichte er seine erste Single mit dem Titel „Vielleicht“ und platzierte sich fortlaufend in den deutschen, belgischen und österreichischen Schlagerparaden bei Rundfunkanstalten und TV-Sendungen.

Leben & Werke
Clapier lebt in Anröchte (NRW), wo er aufgewachsen ist. Sein Vater, Paolo Clapier, ist gebürtiger Italiener und seine Mutter Deutsche. Mirco Clapier entwickelte in jungen Jahren eine große Leidenschaft zur Musik. Im Jahr 1998 wurde er vom Volksmusikerbund NRW zum Schlagzeuger ausgebildet und lernte darüber hinaus, Gitarre, Klavier und Trompete zu spielen.

Mehr lesen…

Im Zuge von diversen Musikproduktionen bei „Adalt Records“ arbeitete er mit Musikern wie Martin Gorenz (u. a. Gitarrist von Albano & Romina Power) zusammen und nahm an Workshops bei Produzenten aus der deutschen Plattenindustrie, u. a. bei Ray Finkenberger-Lewin und Karsten Kümmel, teil.

Gesangsunterricht absolvierte Clapier beim Vocal Coach David Lee Brewer, der u. a. Beyoncé und Destiny's Child coachte und zum Erfolg führte.

Seit September 2016 ist Johann Brunner Clapiers Musikproduzent und arrangiert gemeinsam mit dem Grand-Prix-Komponisten Charly Bereiter sein Debüt-Album. Am 24. November 2016 veröffentlichte er unter dem Eigenlabel SONIOX MUSIC die erste Single mit dem Titel „Vielleicht“ und feierte Erfolge. Der Titel schaffte es auf Platz 8 in der BRF2 Schlagerparade[1] der belgischen Rundfunkanstalt. Weitere Top-20-Platzierungen (10 Wochen) erreichte Clapier bei der Hitaparade-2017[2] von Uwe Hübner. Im November wurde der Titel für den Musiker Award 2017[3] des Deutschmusik Song Contest nominiert und im Februar 2017 mit dem Musiker-Award in der Kategorie „Schlagerpop“ mit der goldenen CD als "Song des Jahres 2017"ausgezeichnet. Bei der TV-Musiksendung „Deutsche Hit Charts“ wurde der Titel im deutschen Fernsehen auf MelodieTV unter den Neuvorstellungen ausgestrahlt und platzierte sich in den Top50 Monats-Charts[4]. Das Musikvideo wird seit Dezember 2016 in der TV-Sendung „AlpenStarTV“ in Kanada und den Vereinigten Staaten ausgestrahlt.

Mit dem Schlagerpop Titel "Vielleicht" wurde Mirco Clapier für den Schlagerwettbewerb "Die Schlager Trophy 2017" von Gute Laune TV nominiert und erreichte im II. Vorentscheid Platz Nr. 1[5].

Mit den weiteren Single-Veröffentlichungen "Ich lass los", "Es ist nicht leicht", "Freier als der Wind" und "Ich Träum" ebnete sich die Erfolgsgeschichte von Mirco Clapier. Top10 Platzierungen in verschiedenen Radio- und TV-Sendern, u. a. 4 Wochen auf Platz 2 und zwei Wochen auf Platz 1[6] in der Hitparade "Die Super20" des belgischen Rundfunksenders Radio700. In der Schlagerparade des öffentlich-rechtlichen Rundfunksenders BRF2 belegte Mirco Clapier mit dem Titel "Es ist nicht leicht" Platz 19[7]. Aufgrund der dauerhaften Platzierungen in der TV-Sendung "Deutsche Hit Charts" wurde Clapier erneut als Studiogast eingeladen. Dort wurde er von Jens Seidler (Alpha Autogrammstunden) interviewt. Seidler ist seit Jahren mit bekannten Künstlern wie Helene Fischer, Andrea Berg, Amigos oder Semino Rossi auf Autogrammstunden-Tour in Deutschland. Das Interview[8] wurde am Samstag, den 28.10.2017 um 21:15 Uhr auf MelodieTV ausgestrahlt.

Inzwischen ist Mirco Clapier in der Musikbranche ein anerkannter Musiker und wird von den größten offiziellen Musikportalen und Magazinen gelistet. Clapier wird u. a. beim renommiertem Musikportal "Schlager.de" offizielle als Schlagerstar[9] mit Biografie geführt. Es folgten zahlreiche Berichterstattungen auf den Medienportalen Smago.de [10a, 10b, 10c, 10d, 10e], SchlagerPlanet.com [11], Schlagerportal.com[12] und Volksmusiknews.at[13].

In den Monaten Juli, August und September 2017 wurde Mirco Clapier mit seinem Schlagerpop Titel "Es ist nicht leicht" zwei mal mit der österreichischen Edelweißkrone[14] in "Gold" und ein mal in "Silber" von Volksmusiknews.at ausgezeichnet. Auch in der Tiroler Tageszeitung war Mirco Clapier mit seinem Song "Freier als der Wind" fünf Wochen lang (Platz 5-7) in der Hitparade[15] von Hubsi Trenkwalder platziert. In der Schweizer Hitparade von Schlagermagazinhitparade.com belegte Clapier mit seinem Schlagerpop Titel "Es ist nicht leicht" Platz 4[16]; Auswertung Oktober 2017. Die Single "Es ist nicht leicht" war gleichzeitig vier Wochen lang auf Platz 31[17] der offiziellen Amazon Download-Charts in der Kategorie "Volksmusik & Schlager". 

Mirco Clapier zeigt einen zielstrebigen und klaren Weg als Singer-Songwriter auf, den er in der Schlagerwelt geht und komponiert einen Hit nach dem anderen; so Moderator Jens Seidler in der Schlager-Chart-Show „Deutsche Hit Charts“ auf MelodieTV. Mirco Clapier produziert moderne Schlagerpop-Songs, die nicht nur zum Tanzen auffordern, sondern tiefgehende Geschichten aus seinem Leben widerspiegeln. “Authentisch und Echt” – so präsentiert Mirco Clapier hitverdächtigen Schlagerpop und schafft es immer wieder erneut, negative Erlebnisse neu und positiv mit seiner Musik zu transportieren.

Ein besonderes musikalischen Zeichen setzte Clapier mit seinem Musikstück "Ich Träum". Das Musikvideo erzielte innerhalb von einer Woche 27.000 Views. In dem Pressebericht[12] des größten Medienportals SchlagerPlanet (Klambt Verlag) wurde Mirco Clapier für seine Pop-Ballade "Ich Träum" mit dem Titel "Ein Zeichen für den Weltfrieden" gewürdigt. Das gleichnamige Musikvideo bis heute auf mehreren deutschsprachigen Musiksendern (Gute Laune TV, MelodieTV, SchlagerTV, Musig24) ausgestrahlt.  

Diskografie

  • 2016: Vielleicht (Komponist: Mirco Clapier, Texter: Mirco Clapier, Produzent: Johann Brunner, Arrangeur: Johann Brunner, Charly Bereiter, Label und Verlag: SONIOX MUSIC)
  • 2017: Ich lass los (Komponist: Mirco Clapier, Texter: Mirco Clapier, Produzent: Johann Brunner, Arrangeur: Johann Brunner, Charly Bereiter, Label und Verlag: SONIOX MUSIC)
  • 2017: Es ist nicht leicht (Komponist: Mirco Clapier, Texter: Mirco Clapier, Produzent: Johann Brunner, Arrangeur: Johann Brunner, Charly Bereiter, Label und Verlag: SONIOX MUSIC)
  • 2017: Freier als der Wind (Komponist: Mirco Clapier, Texter: Mirco Clapier, Produzent: Johann Brunner, Arrangeur: Johann Brunner, Charly Bereiter, Label und Verlag: SONIOX MUSIC)
  • 2017: Ich Träum (Komponist: Mirco Clapier, Texter: Mirco Clapier, Produzent: Mirco Clapier, Arrangeur: Mirco Clapier, Label und Verlag: SONIOX MUSIC)


Quellennachweise:


[1] Schlagerparade BRF2, Nr. 1758 
[2] Archiv Hitparade-2017 von Uwe Hübner, hitPARADIES
[3] Urkunde Musiker Award 2017, Goldene CD
[4] Aktuelle Monatscharts, Schlager Chart-Show "Deutsche Hit Charts". Ausstrahlung TV-Sender MelodieTV
[5] Offizielle Vorentscheid-Platzierungen Schlager Trophy 2017 von Gute Laune TV Musikmagazin Smago.de
[6] Radioaufzeichnung Radio700, Super20 Hitparade
[7] Schlagerparade BRF2, Nr. 1785  
[8] Interview mit Mirco Clapier, Sendung Deutsche Hit Charts, MelodieTV
[9] Schlagerstarverzeichnis beim Musikportal Schlager.de
[10a, 10b, 10c, 10d, 10e] Presseberichte auf samgo.de
[11] Pressebericht auf SchlaerPlanet.com, Klambt Verlag
[12] Pressebericht auf Schlagerportal.com
[13] Pressebericht auf Volksmusiknews
[14] Edelweißkrone Auszeichnungen, Volksmusiknews Österreich
[15] Hitparade Auswertung 5. Woche der Tiroler Tageszeitung
[16] Urkunde Schlagermagazinhitparade, Schweiz
[17] Amazon Download-Charts, Platz 31

Zuklappen…

Musikvideos